Nuclear Energy Conference 2022

Simon Müller ist deutscher Direktor der Organisation Agora Energiewende. Er leitet ihre Tätigkeit in Deutschland in Schwerpunktsbereichen Energie- und Klimapolitik sowie im Bereich Infrastruktur für Strom, Wärme und Energie.

Simon Müller beriet in zehn Jahren als Experte für die Energiewende Regierungen in mehr als 20 Ländern in sechs Weltteilen und ist Koordinator und Autor von verschiedenen Studien über Energiewende in Richtung erneuerbare Energiequellen.

Vor Agora in Jahren 2010-2019 war er in der Internationalen Energieagentur in Paris tätig, wo er eine neue Abteilung für System- und Marktintegration der erneuerbaren Energiequellen gegründet und geleitet hat. In Jahren 2019-2021 war er Leiter der Abteilung für Energiewirtschaft in der Gesellschaft ENERTRAG mit Sitz in der Region Uckermark, die sich mit erneuerbarer Energie beschäftigt. Er arbeitete auch als Consulent, u.a. in der Stiftung für Klimaneutralität, in der Deutschen Klimaallianz sowie in der Weltbank.

Simon Müller ist Absolvent des Mercatorstipendiums für internationale Fragen und Mitglied des Beirats im Institut DLR für Vernetzung der Energiesysteme. Er studierte in Oldenburg, Bremen und Berlin (Psychologie und Physik). Er verfügt über Titel M.Sc. (Diplom) im Bereich Physik.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!